[Read] ➯ David Bowie By Frank Kelleter – Submitalink.info

[Read] ➯ David Bowie By Frank Kelleter – Submitalink.info Ich muss zugeben, dass ich kein gro er David Bowie Fan bin und mir seine Musik bis auf einige Ausnahmen wie Ziggy Stardust dieses Lied finde ich wirklich genial eigentlich gar nicht so gut finde und mich so auch nie mit der Person David Bowie besch ftigt habe oder Interesse gezeigt h tte Nach seinem Tod kamen dann mehrere Dokumentationen, welche ich gesehen habe und gemerkt habe, dass auch wenn es nicht meine Musik ist, er ein interessanter, vielseitiger K nstler ist Das merkt man auch in di Ich muss zugeben, dass ich kein gro er David Bowie Fan bin und mir seine Musik bis auf einige Ausnahmen wie Ziggy Stardust dieses Lied finde ich wirklich genial eigentlich gar nicht so gut finde und mich so auch nie mit der Person David Bowie besch ftigt habe oder Interesse gezeigt h tte Nach seinem Tod kamen dann mehrere Dokumentationen, welche ich gesehen habe und gemerkt habe, dass auch wenn es nicht meine Musik ist, er ein interessanter, vielseitiger K nstler ist Das merkt man auch in diesem Buch, welches anders wie ich erwartet hatte nicht wirklich Biographische Daten beeinhaltet aufjedenfall nicht in ausgeschm ckter Version sondern die Person David Bowie, seinen Werdegang und sein k nstlerisches Schaffen durch seine Lieder durchleuchtet und interessant analysiert Auch wenn es durch diese fachliche Analyse oftmals fachlich ziemlich hoch ist und ich dadurch auch mal das ein oder andere Fragezeichen vor Augen hatte, macht mir dieses Buch Lust sich auch mehr mit der Musik von David Bowie zu besch ftigen und einen anderen Blickwinkel darauf zu haben Jede Geschichte Ber David Bowie Muss Damit Beginnen, Wie Er Aussieht , Schrieb Die Sunday Times Denn Bowie, Das Pop Cham Leon, Wechselte St Ndig Nicht Nur Seine Masken Von Ziggy Stardust Ber Den Thin White Duke Zum Quasi Normalen Bowie , Sondern Auch Seine Kleider Als Einer Der Schrillsten Und Gleichzeitig Bestangezogenen Popstars Aller ZeitenSein Gewaltiger Einfluss Seit Fr Hen Glam Rock Tagen Zeigte Sich Nach Seinem Tod Am Januar Zwei Tage Nach Seinem Geburtstag, An Dem Sein Letztes Album Erschienen War, Drei Tage Nach Der Ver Ffentlichung Des Letzten Videos Lazarus Die Verneigungen Etwa Bei Den Grammy Awards Wollten Kein Ende Nehmen Und Schon Patti Smith Hatte Ber Bowies Berlin Platte Heroes Geschrieben I Listened To The Record For Hours Day And Night Watching Tv And In My Sleep Frank Kelleter Kaufte Mit Jahren Seine Erste Bowie Platte Und Kommt Seitdem Vom Ph Nomen Nicht Mehr Los Liebevoll Untersucht Er Hier Songs, Songtexte, Videos, Schauspielauftritte, Umfeld Und Leben Des Multitalents Und Schafft So Ein Pers Nliches Denkmal Warum dieses Buch Der Gro teil von David Bowies Musik gef llt mir seit ich zum ersten mal damit in Kontakt gekommen bin Als Fan w rde ich mich allerdings nicht unbedingt bezeichnen, daf r fehlt mir ein gewisser Ehrgeiz und die n tige Besessenheit ber den K nstler Bowie war mir wenig bekannt, ich hatte nur eine recht allgemeine Vorstellung, dass er ein Cham leon und irgendwie schon ziemlich verr ckt war Ebenso wusste ich wenig ber den Menschen hinter den wechselnden Masken Dass ich gern Warum dieses Buch Der Gro teil von David Bowies Musik gef llt mir seit ich zum ersten mal damit in Kontakt gekommen bin Als Fan w rde ich mich allerdings nicht unbedingt bezeichnen, daf r fehlt mir ein gewisser Ehrgeiz und die n tige Besessenheit ber den K nstler Bowie war mir wenig bekannt, ich hatte nur eine recht allgemeine Vorstellung, dass er ein Cham leon und irgendwie schon ziemlich verr ckt war Ebenso wusste ich wenig ber den Menschen hinter den wechselnden Masken Dass ich gerne mehr ber ihn erfahren wollte wurde mir erst bewusst, als Bowie Anfang 2016 gestorben ist und ich v llig entsetzt und schockiert war, denn irgendwie hatte ich ihn wohl unter unsterblich abgespeichert Und irgendwie trifft das auf den K nstler Bowie doch auch zu.Der erste BlickSchlicht aber modern gestaltet f llt das matt schwarze Cover mit der wei en Schrift und magentafarbenen Akzenten direkt ins Auge Wie bei allen B chern der 100 Seiten Reihe von Reclam prangt der Titel in der Mitte, drum herum sammeln sich Stichw rter, die in irgendeiner Weise mit dem Inhalt zu tun haben Das hat Stil und wirkt trotzdem frech, was mir sehr gef llt Der erste Blick ins Buch hinein vertr gt sich mal wieder nicht mit meinen Erwartungen Einige Bilder, eine Timeline und ansonsten ziemlich viel Text Ein kurzes Reinlesen best tigt, was ich schon geahnt habe Dieses Buch ist keine Biografie und somit etwas ganz anderes als ich mir vorgestellt hatte.SchreibstilFrank Kelleter genie t das Spiel mit der Sprache, das vermutet man zumindest auf den ersten Blick Lange, verschachtelte S tze produziert der Autor reihenweise, gespickt mit anspruchsvollen Formulierungen und Fremdw rtern Manchmal umschreibt er Sachverhalte ausgiebig, so dass ich mich frage, was er damit eigentlich ausdr cken will Normalerweise nervt mich so etwas, da ich klare Formulierungen und eine einfache Sprache sch tze und das tut es zu Beginn auch bei diesem Buch Bis ich es wage, mir Zeit zu lassen, mich darauf einzulassen und die Intention des Buchs zu hinterfragen Es ist keine Biografie Hier muss der Autor nicht zum Punkt kommen Das 100 Seiten B chlein ist vielmehr eine Hommage an einen K nstler, ein Denkmal wie es auch der Text auf der Buchr ckseite ausdr ckt , das ein gro er Fan aus einer Sammlung von Gedanken und Erlebnissen geschaffen hat Nach dieser berlegung schaffe ich es, entspannt weiter zu lesen, mich auf den eher ungewohnten Schreibstil einzulassen und das Lesen einigerma en zu genie en brigens wirkt der etwas pomp se Stil auf mich keinesfalls gek nstelt oder erzwungen, vielmehr habe ich den Eindruck, dass der Autor einfach sehr gut mit der deutschen Sprache umgehen kann und seine F higkeiten voll einsetzt Dabei entstehen viele malerische und metaphorische Formulierungen, die zugegebenerma en fordernd, aber auch wundersch n sind.Viele der zitierten Songs werden sinnvollerweise im englischen Original wiedergegeben, hin und wieder werden Textstellen auch bersetzt Generell sind gute Englischkenntnisse aber hilfreich.MeinungDa ich wie gesagt nicht viel Ahnung von David Bowie habe, kann ich es nat rlich nicht beweisen , aber ich habe den Eindruck, dass Frank Kelleter, der nach eigener Aussage seit seinem zw lften Lebensjahr Fan des Musikers ist, sich eingehend mit der Thematik befasst hat und durchaus als Bowie Experte gelten kann.Sein Buch scheint vor allem an Gleichgesinnte gerichtet zu sein, denn Informationen f r Neueinsteiger werden nur wenige vermittelt Stattdessen wird Album f r Album, Song f r Song und Video f r Video analysiert und interpretiert, was mich fasziniert, mich aber auch v llig erschl gt Die meisten Songs habe ich schon mal geh rt, aber die gro en Zusammenh nge sind mir fremd Statt wie erhofft animiert zu werden, das eine oder andere Album noch einmal anzuh ren, berfordert mich die Informationsf lle zun chst und statt eine musikalisch untermalte Pause einzulegen, lese ich lieber weiter um zum Ende zu kommen Im Verlauf des Buchs wird das einfacher f r mich, wenn der Autor n her auf einzelne Songs eingeht und sich ausf hrlicher damit befasst So finde ich dann doch Gelegenheit bekannten Titeln etwas intensiver zu lauschen und sie in einem neuen Licht zu betrachten ber den Star David Bowie, insbesondere sein Privatleben, erf hrt man wenig und das ist berraschenderweise ein Aspekt der mir trotz gegens tzlicher Erwartung sehr gut gef llt Die Person des K nstlers, wie auch Stationen seines Lebens finden dann Erw hnung, wenn sie relevant sind um seine Musik zu verstehen Klatsch und Tratsch spielen keine Rolle, alles bezieht sich auf die Kunst.Interessanterweise war das Buch offenbar schon vor Bowies Tod nahezu fertiggestellt Umso faszinierender finde ich es, wie es auf gro artige Weise das Lebenswerk des K nstlers w rdigt und so als Nachruf der besonderen Art verstanden werden kann Insgesamt finde ich das Buch sehr gelungen, f hle mich nur leider gar nicht der ziemlich speziellen Zielgruppe zugeh rig.Eingefleischte Bowie Fans mit Freude an niveauvollem Lesevergn gen kommen hier sicher voll auf ihre Kosten.FazitEine au ergew hnliche Hommage an einen au ergew hnlichen K nstler

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *